blog-1.-Advent-reh-im-schnee-my-deer-illustrated-ceramics

Ich seh’ – ein Reh

Ein Reh ist an den Rand getreten
hat Schüsseln mit, sind nicht aus Kneten.
Aus Ton gebrannt. Apart verzier’
darauf ist allerhand Getier.

 

Nun möcht’ das Reh Dir Schüsseln geben
denn viel zu kurz ist doch das Leben
für Tassen, Schüsseln und auch Teller,
die lieber bleiben tief im Keller.

 

Das Schwein, die Hunde auch das Schaf,
von denen träumt das Reh im Schlaf,
isst gern aus Schalen mit dem Pferd,
die sind ihm ganz besonders wert.

 

So wünscht das Reh für den Advent,
das heut’ der Erste nicht verrennt,
sondern behutsam sich verschleiche,
das Reh – ja das macht jetzt das gleiche.

 

Schreibe einen Kommentar